Digital Wealth Management

Ganzheitliche Lösungen

Digital Wealth Management

Die Digitalisierung verändert zunehmend auch die Vermögens- und Anlageberatung. Digitale Tools für selbstbestimmte Anleger sind an sich nichts Neues, doch inzwischen geht es nicht mehr nur um die Automation einzelner Prozesse, sondern darum, die gesamte Prozess- und Wertschöpfungskette zu digitalisieren und in die Kundenberatung zu integrieren.  

Banken, Vermögensverwalter aber auch FinTechs können von dieser Entwicklung auf unterschiedliche Weise profitieren, lassen die damit einhergehenden Chancen jedoch oft noch ungenutzt.

Definition des Digital Wealth Managements

Digital Wealth Management bezeichnet die Digitalisierung der Vermögens- und Anlageberatung. Dazu gehören digitale Research Tools, Online Brokerage, Social Communities und Crowdinvesting sowie seit neuerem auch das Thema Robo Advice. Die meisten dieser Angebote sind dabei jedoch nach wie vor für Kunden bestimmt, die auf Beratung weitestgehend verzichten können.

Mit der Einführung von Robo Advice hat sich dies ein Stück weit geändert. Digitale Angebote werden so für immer breitere Kundenschichten interessant und geben Banken die Möglichkeit, auf die sich verändernden Kundenanforderungen und den anhaltenden Margendruck im Wertpapiergeschäft zu reagieren. Einen weiteren Schub bekommt diese Entwicklung durch eine Vielzahl spezialisierter FinTechs, auch WealthTechs genannt, die mit Hilfe neuer Systeme und dem Einsatz künstlicher Intelligenz immer neue Anwendungsfelder und Lösungsansätze entwickeln.

Der Markt für Digital Wealth Management

Die Wachstumsraten vieler FinTechs – insbesondere in den USA – sind auf den ersten Blick mehr als beeindruckend. Schnelles Wachstum und viel Potential auf der einen Seite – gleichzeitig aber auch eine gewisse Enttäuschung darüber, dass dieses Potential bisher noch nicht ansatzweise ausgeschöpft werden konnte: Denn gemessen an den oben  Zahlen liegt der Marktanteil für Robo Advice aktuell noch immer deutlich unter 1%.

In seiner heutigen Ausprägung, d.h. in Form der digitalisierten Vermögensverwaltung, ist Robo Advice daher auch als eine Art digitales Minimum Viable Product (MVP) der Vermögensberatung zu verstehen, das, um für weitere Kundegruppen interessant zu werden, weiterer Anpassungen bedarf.

Alleine für Deutschland wird der „potenziell adressierbare Markt für Vermögensmanagement“ in einer Studie des Bundesministeriums für Finanzen im Jahr 2015 auf weit über 1 Billion Euro geschätzt.

High Tech und High Touch sind kein Widerspruch

Einer der wesentlichsten Gründe für die, trotz dieser positiven Rahmenbedingungen eher verhaltenen Entwicklung ist, dass die persönliche Beratung gerade beim Onboarding offensichtlich noch immer einen wichtigen Erfolgsfaktor darstellt. Dennoch können sich High-Tech und High-Touch in hervorragender Weise ergänzen. Ein gutes Beispiel dafür ist Vanguard‘s Personal Advice Service, dem mit mehr als 100 Mrd. US-$ Assets under Management mit Abstand größten Robo Advisor weltweit.

Aber auch das Thema Portfoliokonsolidierung, d. h. die automatische Verlinkung verschiedener Kundendepots, ähnlich wie bei Konten unter PSD2, und die Abbildung anderer (extern verbuchter) oder illiquider Assets, wie Immobilien, geschlossener Beteiligungen, Versicherungen etc. sowie die Abbildung von Verbindlichkeiten sind Beispiele für den sinnvollen Einsatz neuer technologischer Lösungen.

Hinzu kommt, dass viele Kunden mehr wollen als nur ein standardisiertes Vermögensverwaltungs-Produkt. Auch Kunden, die in Einzelaktien investieren, Entscheidungen selbst treffen oder besondere Ziele (z. B. nachhaltiges Investieren) verfolgen, lassen sich gerne beraten und suchen Informationen zu ihren Investments. 

Die Digitalisierung eröffnet daher nicht nur im Portfoliomanagement sondern auch im Customer-Relationship-Management und beim Thema Kommunika­tion & Reporting eine Vielzahl von Möglichkeiten für eine bessere Kundenansprache und -betreuung.

Wir geben unser Wissen gerne weiter 

Publikationen zu diesem Thema

Whitepaper | Oktober 2018

Robo Advice – Viel Lärm um nichts?

Whitepaper | Oktober 2017

Robo Advisory:
Digitalisierung der Vermögensverwaltung

Whitepaper | Januar 2016

Digitalisierung im Private Wealth Management

Warum wir Ihr Ansprechpartner sind

Unsere Expertise bei der Digitalen Transformation im Anlagegeschäft

Wir helfen Ihnen, die richtigen Lösungsansätze für eine eigenständige Digitalstrategie zu finden. Unsere Experten begleiten Sie von der Ideenfindung über die Konzeption bis hin zur Implementierung. 

Ideenfindung

Wir helfen Ihnen, aus einer Vielzahl an Möglichkeiten die richtigen Ansätze auszuwählen, mit denen Sie in diesem Geschäft auch nachhaltig erfolgreich sein können. Eine klare Positionierung ihres Angebots ist dafür die wichtigste Voraussetzung.

Konzeption

Wie zeigen Ihnen, wie sich Ihre Ideen bestmöglich umsetzten lassen. Denn die richtige Lösung sollte nicht nur helfen Kosten zu sparen, sondern gleichzeitig Kunden für ihr Angebot begeistern und neue Vertriebswege erschließen.

Implementierung

Wir arbeiten nicht nur konzeptionell, sondern helfen auch bei der praktischen Umsetzung ihrer Projekte. Denn dabei geht es regelmäßig auch um transformatorische und risiko &r egulatorische Aspekte.

TME Ansprechpartner

Stefan Roßbach

Gemeinsam mit seinem Team betreut Stefan Roßbach das Fokusthema  Digital Wealth Management. Er ist Ihr Ansprechpartner für die digitale Transformation im Anlagegeschäft

TME Ansprechpartner

Stefan Roßbach

Gemeinsam mit seinem Team betreut Stefan Roßbach das Fokusthema  Digital Wealth Management. Er ist Ihr Ansprechpartner für die digitale Transformation im Anlagegeschäft.