Unsere Unterstützung für ihr unternehmen

Digital PLatforms

Wirtschaft und Gesellschaft unterliegen einem Wandel, ganze Branchen erfahren durch die digitale Transformation disruptive Veränderungen. Kaufverhalten und Kundenerwartung ändern sich grundlegend. Reiner Produktvertrieb verliert an Bedeutung. Digitale Plattformen sind auf dem Vormarsch.

Was bedeutet diese Entwicklung für etablierte Unternehmen? Wie müssen sie ihre Geschäftsmodelle anpassen, um in der Plattformökonomie zu bestehen?

Wir unterstützen Sie bei der Strategieauswahl, Umsetzung
und dem Betrieb Ihrer Plattform.

Unsere Unterstützung für ihr unternehmen

Digital Platforms

Wirtschaft und Gesellschaft unterliegen einem Wandel, ganze Branchen erfahren durch die digitale Transformation disruptive Veränderungen. Kaufverhalten und Kundenerwartung ändern sich grundlegend. Reiner Produktvertrieb verliert an Bedeutung. Digitale Plattformen sind auf dem Vormarsch. Was bedeutet diese Entwicklung für etablierte Unternehmen? Wie müssen sie ihre Geschäftsmodelle anpassen, um in der Plattformökonomie zu bestehen?

7 der 10 wertvollsten (gemessen an der Marktkapitalisierung) Unternehmen der Welt verfolgen ein Plattform-Geschäftsmodell. Innerhalb der nächsten 5 Jahre wird der über Plattformen abgewickelte Anteil der weltweiten Wirtschaftsleistung laut einer Untersuchung des MIT von derzeit etwa 10 % auf etwa 30 % bis 40 % ansteigen. Auch in Deutschland steigt die Bedeutung von Plattformen rasant an. Bei einer BITKOM-Studie gaben fast 90 % der Befragten an, dass die Bedeutung von Plattformen für die deutsche Wirtschaft steigen wird. Die Teilnahme an der Plattformökonomie ist alternativlos, denn die Kunden stimmen mit den Füßen ab. Unternehmen, die sich gegen die umbruchsartigen Veränderungen des Marktes stemmen oder vor ihnen die Augen verschließen, laufen Gefahr,
bald ihren „KODAK-MOMENT“ zu erleben.

Wir unterstützen Sie bei der Strategieauswahl, Umsetzung und dem Betrieb Ihrer Plattform.

Was sind Digitale Plattformen?

Unter digitalen Plattformen versteht man virtuelle Marktplätze, auf denen Angebot und Nachfrage, d. h. Produzenten und Konsumenten für bestimmte Produkte und Leistungen aufeinandertreffen. Unternehmen können dabei nicht nur als Anbieter, sondern auch als Betreiber der Plattform auftreten. Bekannte Beispiele sind Unternehmen wie Amazon, Facebook, AirBnb oder Uber. Mit dem Plattformgeschäftsmodell haben diese Unternehmen in oft nur wenigen Jahren eine dominante Rolle auf globaler Ebene erreicht und ganze Branchen grundlegend verändert.

Sie wollen herausfinden, wie auch Ihr Unternehmen von einer digitalen Plattform profitieren kann und welches Plattform-Geschäftsmodell das richtige für Ihr Unternehmen ist? Gerne stehen Ihnen unsere Experten und Expertinnen für ein Beratungsgespräch zur Verfügung

Vorteile digitaler Plattformen

Erschließung neuer Märkte und Kundengruppen

Steigerung der Kundenzufriedenheit

Besseres Verständnis von Kunden- und Nutzungsverhalten

Erfüllung der digitalen Erwartungshaltung

Generierung zusätzlicher Erträge

Kosteneffiziente Leistungserbringung

Facts zu Digitalen Plattformen

- Auszug aus der bitkom Studie 2020 -

Bild vergrößern durch Klick

Quelle: Bitkom e.V., Digitale Plattformen, Chartbericht, 2020

Kundenbedürfnissen mit digitalen Plattformen gerecht werden

Kunden aller Altersgruppen und Gesellschaftsschichten nutzen heute digitale Plattformen bzw. setzen deren Verfügbarkeit bereits voraus. Globale Technologieriesen setzen neue Standards im Kundenerlebnis und schaffen damit eine Erwartungshaltung, der zukünftig alle Marktteilnehmer gerecht werden müssen. Unternehmen, die weiterhin erfolgreich sein wollen, müssen nicht nur die Veränderung der Kundenbedürfnisse, sondern auch die Auswirkungen der Plattformökonomie auf das eigene Geschäftsmodell verstehen. Es gilt aber nicht nur, Marktentwicklungen und Wettbewerberaktivitäten genau im Auge zu behalten, es müssen auch die eigenen Produkte und Prozesse für die Nutzung auf Plattformen angepasst und die Organisation weiterentwickelt werden.

TME Ansatz für Ihre Herausforderungen

Unternehmen sind unterschiedlich weit auf ihrem Weg in die Plattformökonomie. Während manche die Auswirkungen auf ihr Geschäftsmodell erst analysieren und ihre Rolle definieren müssen, sind andere gerade in der Umsetzungsphase oder schon bei der Verbesserung einer bereits produktiven Plattformlösung.

Auf der Grundlage unserer Erfahrung aus zahlreichen Kundenprojekten haben wir ein abgestuftes Leistungsangebot entwickelt, das auf den Reifegrad ebenso wie auf die individuellen Bedürfnisse einer Organisation Rücksicht nimmt. Ob gesamthafte Umsetzung oder punktuelle Unterstützung, wir helfen Ihnen, die Herausforderungen im Plattformgeschäft zu bewältigen!

Informieren

Schnell das Wesentliche verstehen

  • Einführungsworkshops
  • Benchmark-Analyse

Ausrichten

Plattformlösung in die richtigen Bahnen lenken

  • Ermittlung geschäftspolitische Beweggründe
  • Plattformgeschäftsmodell
  • Mehrwertanalyse
  • Leitplanken festlegen

Konkretisieren

Attraktives Angebot für relevante Kunden analysieren & definieren

  • Zielkundenanalyse
  • Wertschöpfungskettenanalyse
  • Produktportfolioanalyse

Entscheiden

 Plattformlösung tragfähig machen

  • Business Case
  • Target Operating Model
  • Entscheidungsvorlage

Umsetzen (intern)

Eigene Plattformleistungen realisieren

  • Produktausgestaltung uns User Experience (UX)
  • Fachliche Roadmap und Projektmanagement
  • Prototyping, Testing und technische Integration

Umsetzen (extern)

Die richtigen Partner finden

  • Vorauswahl
  • Request for Proposal & Anbietervergleich
  • Vendor Management

Befähigen

Kommunikations- und Vertriebsprozess gestalten

  • Stakeholder- und Kommunikationsmanagement
  • Go-to-Market-Strategie
  • Vermarktungskonzept & Operationalisierung

Verbessern

Plattformlösung laufend besser machen

  • Business Intelligence
  • Customer Analytics
  • Prozessoptimierung
Wir helfen Ihnen bei der Lösung Ihrer Herausforderungen

Kontakt

Gemeinsam mit Stefan Ruhland, Director TME, steht Stefan Roßbach Ihnen für Fragen rund um das Thema Digitale Plattformen  zur Verfügung.

Stefan Roßbach

Partner

Stefan Ruhland

Director