Whitepaper

Digital Attitude and Readiness Check

Wie digital sind eigentlich die Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen?

Während die Digitalisierung zahlreiche erfolgreiche FinTechs hervorgebracht hat, bleiben viele ­Banken hinter dieser Konkurrenz zurück. Die aktuellen Digitalisierungs-Strategien, die sich meist auf ­Technologien und ­Prozesse beschränken, sind bis dato noch nicht von Erfolg gekrönt. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass den Mitarbeitern in diesem Prozess zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Deren ­Bereitschaft sich mit der digitalen Transformation auseinander zu setzen, ist jedoch die Grundvoraussetzung für eine ­erfolgreiche Transformation. Mit dem diagnostischen Testverfahren „Digital Attitude and Readiness Check“ bietet TME erstmals eine ­praktikable Methode, die gegebene Bereitschaft von Mitarbeitern ­gegenüber der ­Digitalisierung zu identifizieren.

Whitepaper-Inhalte - das erwartet Sie:

TME Whitepaper_ DARC_Cover

Kurzüberblick

Whitepaper-Inhalte

Die Grundanforderungen der Digitalisierung

Unternehmen, die in der Digitalisierung bestehen möchten, müssen deswegen in der Lage sein, sich ständig weiterzuentwickeln und sich und ihre Mitarbeiter an die Umweltbedingungen anzupassen. Um dies zu ermöglichen müssen vier Grundanforderungen erfüllt sein: Beteiligung, Agilität, Vernetzung und Offenheit.

Die Bestandsaufnahme

Den Anforderungen der erfolgreichen digitalen Transformation stehen Tradition, veraltete Technologien und persönliche Egoismen im
Wege.

  • Individualismus statt Beteiligung
  • Straffe hierarchische Strukturen statt Agilität
  • Silo-Denken statt Vernetzung
  • Konservatismus statt Offenheit

Die personenbezogene Digital Readiness

Digital Readiness beschreibt ein Bündel personenbezogener Einstellungen, die darüber Auskunft geben, wie Menschen mit der digitalen Welt umgehen, sich mit deren Möglichkeiten auseinandersetzen und wie sie diese bewerten. 

Sie beantwortet die Fragen: 

  • Wie involviert ist eine Person in relevanten digitalen Handlungsfeldern? 
  • Wie erfolgreich agiert sie in diesen?

D-ARC: 10 Minuten für den Erfolg

Mit dem D-ARC liegt ein ökonomisches und valides personaldiagnostisches Testverfahren vor, das in sehr praktischer Form mit nur 55 Items und einer mittleren Bearbeitungszeit von zehn Minuten in acht unterschiedlichen Dimensionen die Digital Readiness und die digitale Haltung von Personen erfasst.

Kostenloser Download

Weitere Publikationen

TME Whitepaper

Sie haben Interesse an weiteren spannenden Themen? 
Besuchen Sie unsere Publikationsseite mit unseren kostenlosen Whitepapers.