Robo Advice – viel Lärm um nichts? - TME AG - The Transformation Management Experts
TME PUBLIKATION

Robo Advice – viel Lärm um nichts?

Lange Zeit schien es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis Robo Advice (in Form der digitalen
Vermögensverwaltung) auch hierzulande eine ganze Branche umkrempelt. Das neue Geschäftsmodell
versprach ein probates Mittel zu sein, auf veränderte Kundenanforderungen im digitalen Umfeld sowie
den anhaltenden Margendruck zu reagieren und dabei gleichzeitig den immer höheren regulatorischen
Anforderungen im Beratungsgeschäft gerecht zu werden. Verfolgt man die Presse jedoch aufmerksam,
muss man feststellen, dass es trotz der anfänglichen Euphorie inzwischen immer wieder auch weniger
Erfreuliches zu berichten gibt: Frühzeitig beendete Kooperationen, wenig echte Innovation im Investmentprozess und unzufriedene Investoren. Selbst vom großen Robosterben ist inzwischen vereinzelt zu lesen. Tatsache ist: Hinter den Kulissen knirscht es gewaltig. Und die ursprüngliche Euphorie ist einer gewissen Ernüchterung gewichen.

INhalte des Whitepapers

  • Welche Gründe sind dafür ausschlag­gebend?
  • Bleibt die digitale Revolution durch FinTechs in der Vermögensberatung also aus?
  • Hybride Beratung - Holistische Beratung - Individuelle Beratung
  • Kosten-Nutzen-Analyse
  • Funktionalität aus Kundensicht
  • Vernetzung mit anderen Ökosystemen / Plattformen
  • Betrachtung der gesamten Customer User Journey
  • Die richtige Positionierung finden
  • Messbare und relevante Daten erheben

Kostenloser Download

Weitere Publikationen

TME Whitepaper

Sie haben Interesse an weiteren spannenden Themen? 
Besuchen Sie unsere Publikationsseite mit unseren kostenlosen Whitepapers.