Whitepaper

Das Online-Banking als Basis eines bankzentrierten Digitalen Ökosystems

Die zunehmende Vernetzung der Gesellschaft mit ihrer Umgebung bietet für Unternehmen ein ­hohes ­Geschäftspotenzial. Plattformbasierte Unternehmen wie Amazon, Google oder Apple nutzen ihre ­technischen Möglichkeiten, um jederzeit im Alltag der Internetnutzer präsent zu sein. Das Internet, als ein Netzwerk digitaler Ökosysteme, treibt die Integration vormals abgegrenzter Märkte voran. Verfügen ­Banken mit ihrem Online-Banking-Angebot über eine Plattform mit ähnlichem Potenzial?

Whitepaper-Inhalte - das erwartet Sie:

Kurzüberblick

Whitepaper-Inhalte

Digitale Ökosysteme als Teil einer „Blue Ocean Strategy“

Ein vielversprechender Trend für die Zukunft sind digitale Ökosysteme. Innerhalb dieser eine Bank neben ihren klassischen Produkten und Dienstleistungen auch der Wertschöpfungskette vor- sowie nachgelagerte Services anbietet. Dies bedeutet für die Banken, sich aus dem bisherigen Produktwettbewerb zu entfernen, neue Marktstrukturen zu definieren und letztlich neue Nachfrager anzusprechen.

Vorgehensweise zur Ermittlung gezielt ergänzender Leistungen

Die Erweiterung des eigenen Leistungsangebotes einer Bank kann in vielfältige Richtungen erfolgen. Ein möglicher Ansatz ist den gesamten Entscheidungsprozess des Kunden zu betrachten, anstatt nur die Entscheidung für oder gegen das bestimmte Bankprodukt.  In diesem Whitepaper wird dies am Beispiel des klassischen Produktes „Baufinanzierung“ schrittweise erläutert.

APIs als Bindeglied digitaler Ökosysteme

Um ein digitales Ökosystem technisch zu entwickeln, ist die Anbindung der relevanten Partner in die eigene Systemwelt notwendig. Sogenannte „Application Programming Interfaces“ (APIs) ermöglichen die Interaktion zwischen verschiedenen Systemen innerhalb eines digitalen Ökosystems. Nachdem die relevanten Schnittstellen eingerichtet sind, können die Anwendungen externer Partner an die Banksysteme angeschlossen werden.

Die Konzeption und Planung der Geschäftsmodelländerung

Nachdem relevante Leistungsangebote ermittelt wurden, ist eine strukturierte Analyse, der mit der Implementierung verbundenen Entscheidungen, durchzuführen. Da es sich bei der Erweiterung des Online-Bankings in ein digitales Ökosystem um eine Änderung des Geschäftsmodelles handelt, sind die relevanten Einflussfaktoren zu planen. Eine mögliche Vorgehensweise ist die Ausarbeitung des Service Logik Business Model Canvas. Hierbei wird das neue Geschäftsmodell zum einen klassisch aus Unternehmensperspektive geplant, zum anderen wird die Sicht des Kunden mit seinen Bedürfnissen beleuchtet.

Kostenloser Download

Weitere Publikationen

TME Whitepaper

Sie haben Interesse an weiteren spannenden Themen? 
Besuchen Sie unsere Publikationsseite mit unseren kostenlosen Whitepapers.